Ausstrahlung der ersten Folge der Serie „Ein Herz und eine Seele“

Datum: 15.1.1973

Kategorie: Ereignis

Schlagworte: Fernsehen

Bereits in der ersten Folge der späteren Kult-Serie „Ein Herz und eine Seele“ mit dem Titel „Das Hähnchen“ sehen die Zuschauerinnen und Zuschauer außer der engen Wohnung des Familie Tetzlaff noch ein weiteres „Zimmer“, das unmittelbar vor dem Haus steht: Das Telefonhäuschen. Und wie die eigenen vier Wände wird auch diese Enklave gegen Eindringlinge, also andere Telefonierwillige, entsprechend verteidigt. Nicht nur einmal behauptet Alfred Tetzlaff, das Telefonhäuschen sei gewissermaßen sein Eigentum. Verstärkt wird der Anspruch der Tetzlaffs noch durch die Tatsache, dass sie in diesem Telefonhäuschen auch angerufen werden können. Auch in anderen Folgen, zum Beispiel in der „Urlaubsvorbereitung“, wird diese Möglichkeit intensiv wahrgenommen.

Dieses Datum teilen