November

Sie können unsere Jubiläendatenbank durchsuchen. Dabei können Sie Suchbegriffe, Kategorien und Schlagworte einzeln oder in Kombination nutzen.




Ereignistag Vor Ereignis
1.11.1849 171 Jahren Erste bayerische Postwertzeichen
2.11.2016 4 Jahren Deutschlands erste unverausgabte Briefmarke in reiner Euro-Währung und erste unverausgabte selbstklebende Briefmarke
2.11.2018 2 Jahren Verausgabung der Wohlfahrtsmarke 2018
2.11.2019 1 Jahren Sonderbriefmarke zu Fritz Bauer verausgabt
3.11.1838 182 Jahren Gesetz über Eisenbahnunternehmungen
5.11.1954 66 Jahren Erste Fensehsendung des SDR
6.11.1597 423 Jahren Patent Kaiser Rudolphs II., „den Reichsposten keinen Eintrag, Hindernizs oder Nachtheil zu thun“
9.11.1994 26 Jahren Letzte Weihnachtsmarke der Deutschen Bundespost
9.11.2007 13 Jahren Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung
9.11.1914 106 Jahren Geburtstag Hedy Lamarr
11.11.1989 31 Jahren Auszahlung des Begrüßungsgelds für DDR-Bürger durch die Post
12.11.1516 504 Jahren Privatpersonen als Post-Nutzer
13.11.1969 51 Jahren Erste Weihnachtsbriefmarke der Deutschen Bundespost
13.11.2006 14 Jahren René Obermann wird Vorstandsvorsitzender der Telekom
14.11.1956 64 Jahren Ernst Lemmer wird Minister für das Post- und Fernmeldewesen
15.11.1976 44 Jahren Erstes Tastentelefon
15.11.1848 172 Jahren Das Wort Philatelie wird geprägt
17.11.1923 97 Jahren Portogebühren und Inflation
18.11.2019 1 Jahren Mega-Paketzentrum in Bochum eröffnet
18.11.1996 24 Jahren Börsengang der Telekom
21.11.1912 108 Jahren Geburtstag Elisabeth von Janota Bzowski (geb. Rupp)
21.11.1930 90 Jahren Fertigstellung des Großsenders Mühlacker
25.11.1950 70 Jahren Start des DDR Fernseh-Versuchsprogrammes
25.11.1927 93 Jahren Abschließung des Weltfunkvertrags
26.11.1857 163 Jahren Todestag Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff
28.11.1820 200 Jahren Geburtstag Friedrich Engels
29.11.2017 3 Jahren Präsentation des Sonderpostwertzeichens zur Unterstützung der Freien Wohlfahrtspflege
30.11.1870 150 Jahren König Ludwig II. unterzeichnet den sogenannten Kaiserbrief