Briefpaket aus Mailand geht verloren und wird 400 Jahre später wiedergefunden

Datum: 16.05.1585

Kategorie: Ereignis

Schlagworte: Postwesen

Ruggero de Tassis, spanischer Postmeister in Mailand, setzt in seinem Comtor einen Postaviso an Lamoral von Taxis, seinen Vetter in Köln, auf. Auf dem Weg von Mailand nach Köln kommt das Briefpaket in Höhe der Pferdewechselstationen Rheinhausen und Wöllstein abhanden. Mit insgesamt 272 Briefen taucht das Paket bei einem Umzug des Frankfurter Amtsgerichts 1889 wieder auf. Die Briefe befinden sich heute im Besitz der Museumsstiftung Post und Telekommunikation.

Dieses Datum teilen